Nicht schlank? Na und!

Weg vom Diätfrust und einfach gut leben


Hinterlasse einen Kommentar

Auf nach Leipzig

Heute mache ich mich auf zur Buchmesse nach Leipzig. Wer mich treffen und ein wenig plaudern möchte, ich werde vorraussichtlich Samstag und Sonntag vormittag beim Stand des Machandel Verlages  Halle 2 Stand H301 anwesend sein. Ich signiere auch gern jedes meiner Bücher.

Gespannt bin ich auf jeden Fall auf das kulinarische Angebot der Messe.

Es war ja letztes Jahr leider ziemlich enttäuschend für jemanden, der weder Fleisch noch Süßspeisen essen wollte und nicht unbedingt bis 15:00 auf einen Platz in einem der schrecklich überfüllten Restaurants warten möchte.

Vielleicht habe ich dieses Jahr ja mehr Glück und muss nicht auf Supermarktobst zurückgreifen.

Beim Bahnhof soll es einen guten Bioladen geben, wurde mir erzählt. Da werde ich sicher vorbeischauen.

Jemand noch eine Empfehlung, wo man in Leipzig gutes Essen kaufen kann?


Hinterlasse einen Kommentar

Rezept: Himbeer-Karamell-Muffins

Himbeer-Karamell-Muffins

himbeerkaramellmuffin

Zutaten (für 24 Muffins):

Teig:

5 große Freilandeier

250g Bio-Rohzucker (pudrig)

250g Butter

300 g Mehl

200ml Soja-Karamellpudding

½ Pkg. Backpulver

Karamellzucker zum Bestreuen

Füllung:

1 Pkg Tortengeleepulver

250g frische Himbeeren

Himbeersiurp, Wasser,

Zucker (nach Angabe)

3 EL Himbeerlikör

Glasur:

200 g Puderzucker

3 EL Himbeersirup

2 EL Himbeerlikör

1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Backrohr auf 160 Grad Umluft aufheizen

Butter auf kleiner Flamme schmelzen und abkühlen lassen

Himbeeren durch ein Sieb passieren. Mit Zucker und Himbeersaft (aus sehr viel Sirup und wenig Wasser  – Menge wie auf der Tortengeleepulverpackung angegeben – 3 Esslöffel) aufkochen, Himbeermark und Himbeerlikör dazugeben und abkühlen lassen bis es fest ist.

Eier hellgelb schaumig mixen (2-3 Minuten).

Ein Drittel des Zuckers Esslöffelweise auf die Eiermasse sieben und gut untermixen.

Die restlichen zwei Drittel abwechselnd mit der zerlassenen Butter und dem Karamellpudding immer Esslöffelweise untermixen.

Backpulver und Mehl gut vermischen.

Immer drei Esslöffel dieser Mischung auf die Eiermasse sieben und vorsichtig, aber gründlich unterheben.

Muffinform mit Förmchen auslegen (am besten doppelt nehmen).

Einen Esslöffel Masse in jedes Förmchen geben.

Darauf ein Teelöffel des Gelees.

Mit einem halben bis 2/3 Esslöffel Masse bedecken.

Im Backrohr 23 Minuten auf unterer Stufe backen.

Währenddessen die Glasur zubereiten:

Staubzucker in eine Schüssel sieben. Mit Likör, Sirup und Zitronensaft verrühren bis eine zähflüssige Masse entstanden ist.

Nach Ende der Backzeit einen Kochlöffel in die Backofenklappe klemmen und die Muffins noch fünf Minuten im Backofen lassen.

Herausnehmen, mit Karamellzucker bestreuen und 10 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und mit Zuckerglasur bedecken.

Nach Lust und Laune verzieren.