Nicht schlank? Na und!

Weg vom Diätfrust und einfach gut leben

Barbie und das Dreifachkinn

Hinterlasse einen Kommentar

Dass Barbie nicht die Proportionen einer echten Frau hat, sondern unnatürlich geformt ist, wissen wir schon länger.

Jetzt haben Aktivistinnen des Plus Size Modelling auf Facebook eine Barbie vorgestellt, die dick ist. Die Gliedmaßen gerundet, der Po und der Busen größer, doch was die Besucher der Facebookseite entzweit, ist das Gesicht.

Rund ja, aber weshalb ein Dreifachkinn? – fragen viele in den Kommentaren. Manche sind dafür, weil sie selbst ein Doppelkinn besitzen, doch die meisten finden es übertrieben, weil sie auch dicke Menschen kennen (bzw. selbst übergewichtig sind) und kein Doppelkinn haben.

Wenn man die Puppe einer normal überschlanken Barbie gegenüberstellt, fällt auf, dass durch die Vergrößerung der Gesichtsfläche mittels Doppelkinn die Augen der dicken Barbei, obwohl sie gleich groß sind wie jene der dünnen, sofort kleiner und eingesunkener wirken. Was mich aber am meisten stört, sind die winzigen Füße. Frauen und junge Mädchen haben heute keine kleinen Puppenfüße mehr, schon gar nicht, wenn die Frauen über 1,78 groß sind (ideale Modelgröße) und Barbie ist auch in dick keine kleine Person. Dann sind die Füße auch schon mal Größe 42,44 und nicht mehr 36. So sieht das bei der Puppe aus, als würden die Fußgelenke unmöglich das Gewicht tragen können.

Ich frage mich, ob kleine Kinder, in deren Märchenbücher die Prinzssin eher der dünnen als der dicken Barbie ähnelt, überhaupt mit einer dicken Barbie spielen möchten. Und wenn ein dickes Kind mit einer dicken Barbie zur Teeparty einer Gruppe dünner Barbies stößt, ist dann etwas gewonnen oder eine Zielscheibe mehr errichtet worden, mit der das dicke Kind getroffen werden kann?

Aufklärung, Stärkung des Selbstbewusstseins – ja, beides ist wichtig. Und es sollte schon beginnen, ehe die Kinder zu Barbies greifen. Nämlich in den Köpfen ihrer Mütter und Großmütter, Tanten und großen Schwestern. Nur dann hat die dicke Barbie (mit Dreifachkinn oder ohne) eine Chance auch ganz  selbstverständlich gemocht zu werden.

Wie denken Sie über die dicke Barbie? Das Dreifachkinn übertrieben oder genau richtig?

Advertisements

Autor: diemangelika

Autorin, Japanfan und leidenschaftliche Köchin. Besuchen Sie meine Autorenseite: www.angelikadiem.at oder besuchen Sie meine Autorenpinnwand auf facebook: http://www.facebook.com/pages/Angelika-Diem-Autorenpinnwand/123900501023507

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s